Dornbirner Geschichtswerkstatt

07.09.2018: Tagesausflug nach Jenbach zur Schlossbesichtigung Tratzberg

und Besuch der Riedel Glaswelt in Kufstein

 

 

Von Dornbirn aus geht es ins Tiroler Inntal zu einer Frühstückspause. Weiter nach Jenbach zum Schloss Tratzberg, welches erstmals im 13. Jahrhundert urkundlich erwähnt wurde. Es diente als ehemalige Grenzfeste gegen Bayern. Im Erbgang wurde Tratzberg 1590 Besitz des bekannten und reichen Kaufmannsgeschlechts der Fugger, welche das Schloss weiter ausstatteten. Aus dieser Zeit stammt größtenteils das bis heute noch erhaltene Inventar. In den zur Besichtigung geöffneten Sälen sind wertvolles originales Mobiliar am Übergang von der Gotik zur Renaissance sowie Einrichtungsgegenstände der Fuggerzeit erhalten. Als die Familie Enzenberg, in deren Besitz das Schloss sich noch heute befindet, es 1847 durch Erbfolge erwarb, waren umfangreiche Wiederherstellungsarbeiten notwendig, um es wieder bewohnbar zu machen. Ulrich Goëss-Enzenberg und seine Frau Katrin wohnen hier seit 1991.

Nach dem Mittagessen beim Schlosswirt geht die Fahrt weiter nach Kufstein zur Welt des Glases. Hier werfen wir im weltbekannten Unternehmen Riedel Glas einen Blick über die Schulter der Glasmacher und tauchen im interaktiven Museum in die gläserne Kunst ein. Die „SINNfonie“, die Multimediaschau von Riedel Glas, lädt auf eine Reise durch die Welt des Glases und der Sinne ein. Im 300 m² große Shop kann man anschließend die schönen Gläser erwerben. Bei der Rückfahrt ins Ländle machen wir in Flirsch noch eine Pause.

Wir treffen uns am Freitag, den 5. Oktober 2018 um 6.45 Uhr am Bahnhof Dornbirn.
Mit der Einzahlung von € 70,- für Mitglieder (Nichtmitglieder € 80.-) für Fahrt, Eintritte, und Führungen auf das Konto AT03 2060 2000 0003 5097 bis zum 20. September 2018 bist du angemeldet.
Die Rückkehr nach Dornbirn ist für ca. 21.30 Uhr vorgesehen. Programm- und Preisänderungen vorbehalten.