Dornbirner Schriften Nr. 46

08.11.2018: Präsentation

15. November, 19.30 Uhr

Rathaus Dornbirn

Menschen und Ideologien
Die 1930er und 1940er Jahre in Tagebüchern und Erinnerungen von Anton Thurnher,
Adolf Wohlgenannt und Heino Laschitz

In der neuesten Ausgabe der Dornbirner Schriften wird mit den Tagebüchern von Adolf Wohlgenannt, Heino Laschitz und Anton Thurnher ein Blick auf die Zeit des Ständestaats und der NS-Diktatur geworfen. Mittels dieser autobiographischen Quellen werden die veschiedenen Aspekte der "Verführbarkeit" von Menschen durch Diktaturen und Ideologien aufgezeigt.