Vom Kirchplatz zur "Sohmplatte"

1989 begann jedoch ein neues Zeitalter für Dornbirn und die Geschichte des Marktplatzes wurde neu geschrieben. Der damalige Stadtkern wurde in eine Fußgängerzone umgewandelt. Grund genug für das Stadtarchiv Dornbirn eine Ausstellung über die Geschichte dieses zentralen Platzes zu gestalten. Anhand von Plänen, Zeichnungen und vor allem Fotos werden wichtige Aspekte wie Kirche, Verkehr, Märkte, Gasthäuser, Aufmärsche usw. erläutert. Die Ausstellung wurde 2014 anlässlich der Jubiläumsfeierlichkeiten „25. Jahre Fußgängerzone“, zum Tag des Denkmals und beim Martinimarkt gezeigt.

Eine Ausstellung anlässlich des Jubiläums 25 Jahre Fußgängerzone.
895 erstmals genannt …
Als der Friedhof noch rund um die Kirche lag …
Die Pfarrkirche von 1840
Dorfer Brunnen
50 Jahre Bolzschützengesellschaft
Der alte Pfarrhof
Das erste Auto
Anstehen während des Ersten Weltkriegs
Kreuzsteckung im Ersten Weltkrieg
Demonstrationen im Frühjahr 1919
Enthüllungsfeier des Kriegerdenkmales
Marktstände und Märkte
Pflästerung
Der Verkehr auf dem Marktplatz
Wimpelweihe der Vorarlberger Heimatwehr
Befreiung
Propagandaschlacht
Markplatz im Wandel
Der Polizist auf der Trommel
 
Zeige Bilder 1 bis 20 von 22